17.11.2017 Kunst ist …. Kuckuck Klopapier Koffer Kartoffelsalat – Philipp A Schäfer & Jörg Becker im Salönchen

“Kuck mal, Mama – scheiß Internet” – mit diesem Kommentar wurde eine der Installationen von Philipp Alexander Schäfer schon bedacht, die wir diese Woche für einen Abend in unserem Salönchen zeigen durften. In seinen Skulpturen, Fotografien und Installationen im urbanen öffentlichen Raum thematisiert Philipp die Technologisierung und ihre gesellschaftlichen Folgen. Er verwendet dabei Alltagsgegenstände, die in einen anderen Kontext gestellt auf den ersten Blick zum Lachen anregen, einen dann aber sofort zum Nachdenken bringen, die Dinge in Frage stellen und neue Blickwinkel eröffnen.

Die Werke von Philipp A Schäfer wandern weiter – bereits ab dem 18.11.2017 sind sie zusammen mit weiteren Arbeiten in der Galerie Schauraum in Worms zu betrachten. Hier geht es zur Vernissage. Absolut sehenswert! 

Von politischen Plastiken zur Absurdität des Alltags

Alltägliche Absurditäten gab es an diesem Abend auch auf die Ohren – im Anschluss las Jörg Becker in seiner unnachahmlichen Vortragsweise aus Texten von Horst Evers und Harald Martenstein – wo sich Koffer selbständig machen und Kartoffelsalat eine Gefahr für Leib und Leben darstellt.

Der sitzende Stand-up Comedian Jörg Becker tourt mit seinem neuen Programm “Das Lesen der Anderen” in den nächsten Monaten durch Hessen. Aktuelle Termine auf seiner Homepage oder auf Jörgs facebook Seite.

plan-j sagt Danke!

Ein würdiger Abschluss unseres Jubiläumsjahres zum 10-jähriges Bestehen von plan-j – wir sagen herzlichen Dank an die beiden Künstler und die zahlreichen Gäste!

 

 

Noch mehr Fotos gibt es auf facebook: bei Jörg Becker und plan-j.