Sonderausstellung im Zeppelin Museum Friedrichshafen

Konzeption zweier Sonderausstellungen zur Geschichte der Luftschifffahrt im „Aeronauticum“ in Nordholz und im Zeppelin Museum Friedrichshafen in Zusammenarbeit mit ID3D aus Berlin.

Man muß nur wollen und daran glauben, dann wird es gelingen*

Die Ausstellung über die Luftschiffe im Aeronauticum Nordholz war ein voller Erfolg und mit großer Freude gingen wir ein zweites Projekt zu diesem Thema an, diesmal direkt an der Geburtsstätte der Zeppeline in Friedrichshafen.

Die Ausstellung im Zeppelin Museum Friedrichshafen behandelte zwei Themenbereiche. Einerseits ging es um die Rolle von Graf Zeppelin und seine Verbindung zur Region um den Bodensee. Vor allem die Leistungen des Grafen in Hinsicht auf die Luftfahrt im Allgemeinen wurden beleuchtet – er hatte ja nicht nur Luftschiffe entworfen, sondern auch Flugzeuge.

Außerdem drehte sich die chronologisch aufgestellte Ausstellung um die Fliegerei am Bodensee an sich. Nicht zuletzt durch Graf Zeppelins Einfluss bildete die Bodensee Region den Mittelpunkt für die frühe Fliegerei.

*Zitat von Ferdinand Graf von Zeppelin