Origami in Paris, Brez’n in Zhuhai – Messecatering à la carte

Think global – eat local! Airshows gibt es nicht viele, aber sie finden weltweit statt. Geht es beim Architektur-Konzept für einen global einsetzbaren Messestand vorrangig um den Wiedererkennungswert der Marke an verschiedenen Standorten, so stehen beim Thema Corporate Hospitality – Messeservices, Catering und Gastlichkeit – die regionalen und kulturellen Eigen- und Schönheiten des Gastlandes im Vordergrund. Kunden und Besucher sollen schliesslich herzlich empfangen werden und sich am Stand mit allen ihren Sinnen wohlfühlen.

Unser Konzept für die Corporate Hospitality am Airshow-Messestand wurde deshalb für die Einsätze in England, Frankreich, Deutschland und China universell, aber in Details unterschiedlich und individuell gestaltet.

Dekoration

Während der Ausstellungsbereich eine klare und reduzierte Formensprache spricht, strahlt der Hospitalitybereich eine warme und einladende Atmosphäre aus. Das Konzept der „Leichtigkeit“ wird durch schwebende Origami-Objekte umgesetzt – klassische natürliche Elemente wie Vögel und Blumen, beim näheren Hinsehen entdeckt man aber plötzlich auch Flugzeuge und Ufos!

Auf den Tischsets abgebildete Stadtsilhouetten passen die dekorative Gestaltung der Tische an den jeweiligen Veranstaltungsort an. Ausstattung und Mobiliar des Messestandes sowie die florale Dekoration greifen landestypische Farben und Formen auf.

Catering

Das Messecatering fügt sich nahtlos in das Hospitality-Konzept ein: landestypische Speisen im „street food style“, frisch zubereitet von einem zuverlässigen lokalen Dienstleister. Flexibel wie wir nun mal sind, gehen wir manchmal aber auch den umgekehrten Weg: da in China typisch deutsches Essen hoch im Kurs steht, wurden in Zhuhai Brezn und Weißwürste aufgetischt. Bon apetit!